Gebrauchtwagen

17.906 Treffer für "Fiat"

  • Fiat
Fiat Dino

Fiat Dino

Rot Alufelgen, HU & AU neu,

Baujahr: 12/1967
Kilometer: 25.700

Fiat Dino

Fiat Dino

Rot

Baujahr: 02/1968
Kilometer: 6.800

Fiat Dino

Fiat Dino

Alufelgen, HU/AU neu

Baujahr: 07/1967
Kilometer: 6.150

Fiat Other

Fiat Other

Schwarz Panorama-Dach,

Baujahr: 03/1959
Kilometer: 51.780

Fiat Punto

Fiat Punto

Alufelgen,

Baujahr: 09/1995
Kilometer: 170.000

Fiat 124 Spider

Fiat 124 Spider

Alufelgen, Sportfahrwerk, Sportsitze, HU/AU neu, Lederlenkrad

Baujahr: 08/1973
Kilometer: 24.150

Fiat Dino

Fiat Dino

Silber Alufelgen, Metallic, Scheckheftgepflegt,

Baujahr: 05/1973
Kilometer: 96.000

Fiat Dino

Fiat Dino

HU & AU neu,

Baujahr: 07/1963
Kilometer: 9.685

Fiat 124 Spider

Fiat 124 Spider

Blau

Baujahr: 04/1974
Kilometer: 5.403

Fiat Other

Fiat Other

Schwarz, No climatisation, HU & AU neu, Garantie,

Baujahr: 07/1967
Kilometer: 38.200

Fiat 124

Fiat 124

Grün

Baujahr: 07/1971
Kilometer: 35.850

Fiat Dino

Fiat Dino

Blau Alufelgen, Metallic, elektrische Fensterheber, Scheckheftgepflegt,

Baujahr: 03/1973
Kilometer: 135.800

Fiat Ducato

Fiat Ducato

Baujahr: 12/2016
Kilometer: 15.000

Fiat Ducato

Fiat Ducato

Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Klimaanlage, Radio, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Seitenairbag, Tempomat, Einparkhilfe, Bordcomputer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Standheizung, Rußpartikelfilter, Getönte Scheiben, Nichtraucherfahrzeug, Tagfahrlicht, HU/AU neu, Elektrische ...

Baujahr: 04/2018
Kilometer: 4.200

Fiat Other

Fiat Other

Gold Metallic, HU & AU neu,

Baujahr: 07/1963
Kilometer: 82.600

Fiat Dino

Fiat Dino

Rot

Baujahr: 01/1971
Kilometer: 61.400

Fiat Ducato

Fiat Ducato

ABS, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Klimaanlage, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Navigationssystem, Wegfahrsperre, Tempomat, Einparkhilfe, ESP, MP3, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Scheckheftgepflegt, Rußpartikelfilter, Getönte Scheiben, Nichtraucherfahrzeug, HU/AU ...

Baujahr: 01/2018
Kilometer: 24.000

Fiat Others

Fiat Others

ABS, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Klimaanlage, Radio, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Alufelgen, Anhängerkupplung, Wegfahrsperre, Katalysator, Tempomat, Bordcomputer, ESP, MP3, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Scheckheftgepflegt, Panoramadach, Rußpartikelfilter, Getönte ...

Baujahr: 02/2018
Kilometer: 16.000

Fiat 124 Spider

Fiat 124 Spider

Schwarz Alufelgen, Metallic, elektrische Fensterheber,

Baujahr: 07/1985
Kilometer: 44.500

Fiat Talento

Fiat Talento

Grau, Klimaanlage, Metallic, elektrische Fensterheber, Einparkhilfe, Sitzheizung,

Baujahr: 09/2019
Kilometer: 6.866

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Fiat

Fiat Seicento


Der Fiat Seicento ist ein Stadtauto von der italienischen Firma Fiat, das im Jahre 1997 als Ersatz für den Fiat Cinquecento auf dem Automarkt eingeführt wurden. Der Seicento unterscheidet sich nicht wesentlich von seinem Vorgänger. Er behielt die gleichen Motoren, Chassis und Abmessungen, obwohl er um 9 cm gewachsen ist. Er steht in Konkurrenz zu vielen koreanischen und japanischen Stadtflitzer wie dem Daewoo Matiz und Suzuki Wagon R. Wie seine Vorgänger wurde der Seicento in der Fiat-Fabrik in Tychy, Polen gebaut. Von 1998 bis April 2004 wurden 1,1 Millionen Exemplare des Seicento hergestellt. Der Seicento Name stammt von dem italienischen Wort für 600, so ist der Seicento der spirituellen Nachfolger des auf dem Automarkt etablierten Fiat 600.

Design und Ausstattung


Es gibt verschiedene Design und Ausstattungsangebote des Fiat Seicento auf dem Automarkt. Der Seicento Sole hat dabei an den Seiten einen Sole Schriftzug. Er verfügt über eine reichhaltige Ausstattung mit Sportsitzen, CD-Player, RDS Radio und elektrischen Fensterhebern, einem Soundsystem und vielem mehr. Im äußeren Bereich verziert eine Sportschürze mit Nebelscheinwerfern und lackierte Stoßfänger die Front. Der Seicento Sporting ist die etwas sportlichere Version des Seicento. Dabei werden Breitreifen und sportliche Schürzen an allen Bereichen des Seicento Sporting verbaut und vergrößern somit seine Maße. Im Innenraum sorgen sportliche Bedienelemente und Sportsitze für den nötigen Flair sportiven Fahrens. Der Seicento Citymatic besitzt eine automatische Kupplung. Dieses Auto wurde rein für den alltagstauglichen Stadtverkehr konzipiert und ist meist nur mit wenigen Ausstattungsmerkmalen zu erwerben. So waren lackierte Stoßfänger, elektrische Fensterheber und lackierte Spiegel das einzige Highlight im Design des Seicento Citymatic. Das Modell XS Suite ist die Version des Seicento auf dem Automarkt, die über jede Menge Extras verfügte. So sind Gurtstraffer und Airbags, auch elektrische Fensterheber, eine höherwertige Innenausstattung, eine elektrische Servolenkung sowie lackierte Stoßfänger und eine Klimaanlage Serienausstattung beim Seicento XS Suit. Zu den Supersportlern des Seicento zählen auf dem Automarkt die Sondermodelle Schuhmacher Edition und Abarth. Die Schuhmacher Edition ist hierbei durch kleine Details geprägt und zu Ehren des 3maligen Weltmeisters der Formel 1 ins Sortiment genommen worden. Neben verbreitertem Fahrwerk und Form, zählen auch die Unterschriften in verschiedenen Bereichen der Außenlackierung zur Besonderheit dieser Edition. Die Abarth Version verfügt über 14 Zoll Alufelgen und verschiedene Feinheiten wie Lochblechpedale. In der Jubiläumsversion auf dem Automarkt gibt es anstatt des Seicento Schriftzuges einen 600 Schriftzug und leicht veränderte Karosserieformen.

Technik und Motoren


Bei all den verschiedenen Modellen des Fiat Seicento auf dem Automarkt wurden auch verschiedenste Motoren konzipiert und verbaut. Jedoch haben fast alle Motorenmodelle eins gemeinsam: Der auf vier Zylindern basierte Motor. Es gibt nur eine Ausnahme, den Elektromotor mit 41 PS starker Leistung. Bei den anderen Motoren werden Leistungen von minimal 40 PS und maximal 129 PS erreicht bei einem Hubraum von 899 Kubikzentimetern bis 1108 Kubikzentimetern. Der Verbrauch zeigt sich auf dem Automarkt vergleichsweise eher gering, was der Umwelt zu Gute kommt. Dieser variiert bei den verschiedenen Modellen zwischen 5,9 bis 6,5 Litern auf hundert Kilometern.