Gebrauchtwagen

22.663 Treffer für "Fiat"

  • Fiat
Fiat Other

Fiat Other

Baujahr: 08/1981
Kilometer: 65.000

Fiat Punto

Fiat Punto

Alufelgen, Scheckheftgepflegt,

Baujahr: 06/1995
Kilometer: 142.000

Fiat Dino

Fiat Dino

Rot Alufelgen, HU & AU neu,

Baujahr: 12/1967
Kilometer: 25.700

Fiat Dino

Fiat Dino

Rot

Baujahr: 02/1968
Kilometer: 6.800

Fiat Dino

Fiat Dino

Alufelgen, HU/AU neu

Baujahr: 07/1967
Kilometer: 6.150

Fiat Other

Fiat Other

Schwarz Panorama-Dach,

Baujahr: 03/1959
Kilometer: 51.780

Fiat Punto

Fiat Punto

Alufelgen,

Baujahr: 09/1995
Kilometer: 170.000

Fiat 124 Spider

Fiat 124 Spider

Alufelgen, Sportfahrwerk, Sportsitze, HU/AU neu, Lederlenkrad

Baujahr: 08/1973
Kilometer: 24.150

Fiat Dino

Fiat Dino

Silber Alufelgen, Metallic, Scheckheftgepflegt,

Baujahr: 05/1973
Kilometer: 96.000

Fiat Dino

Fiat Dino

HU & AU neu,

Baujahr: 07/1963
Kilometer: 9.685

Fiat 124 Spider

Fiat 124 Spider

Blau

Baujahr: 04/1974
Kilometer: 5.403

Fiat Other

Fiat Other

Schwarz, No climatisation, HU & AU neu, Garantie,

Baujahr: 07/1967
Kilometer: 38.200

Fiat 124

Fiat 124

Grün

Baujahr: 07/1971
Kilometer: 35.850

Fiat Dino

Fiat Dino

Blau Alufelgen, Metallic, elektrische Fensterheber, Scheckheftgepflegt,

Baujahr: 03/1973
Kilometer: 135.800

Fiat Ducato

Fiat Ducato

, Klimaanlage, ABS,

Baujahr: 09/2013
Kilometer: 167.000

Fiat Ducato

Fiat Ducato

Baujahr: 12/2016
Kilometer: 15.000

Fiat Ducato

Fiat Ducato

Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Klimaanlage, Radio, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Seitenairbag, Tempomat, Einparkhilfe, Bordcomputer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Standheizung, Rußpartikelfilter, Getönte Scheiben, Nichtraucherfahrzeug, Tagfahrlicht, HU/AU neu, Elektrische ...

Baujahr: 04/2018
Kilometer: 4.200

Fiat Other

Fiat Other

Gold Metallic, HU & AU neu,

Baujahr: 07/1963
Kilometer: 82.600

Fiat Dino

Fiat Dino

Rot

Baujahr: 01/1971
Kilometer: 61.400

Fiat Ducato

Fiat Ducato

ABS, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Klimaanlage, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Navigationssystem, Wegfahrsperre, Tempomat, Einparkhilfe, ESP, MP3, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Scheckheftgepflegt, Rußpartikelfilter, Getönte Scheiben, Nichtraucherfahrzeug, HU/AU ...

Baujahr: 01/2018
Kilometer: 24.000

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Fiat

Automodellreihe Fiat Panda


Auf dem Automarkt kann sich die Geschichte des Fiat Panda sehen lassen. Der Kleinstwagen von Fiat wurde 1980 erstmals gebaut und wurde von da an bis 2003 vier Millionen mal produziert, was ihn zum erfolgreichsten Modell von Fiat gemacht hat. 2003 wurde der ursprüngliche Fiat Panda von dem Nuova Panda abgelöst, der eine völlig neue Generation auf dem Automarkt vertritt und schon 2004 zum Auto des Jahres gewählt wurde.

Design und Ausstattung


Bei der Erschaffung des ersten Fiat Pandas stand das Design und die Ausstattung im Hintergrund. Für den Automarkt eher ungewöhnlich, spielten unter anderem die Alltagstauglichkeit und der Anschaffungspreis die Hauptrollen in der Gestaltung. Ästhetische Gesichtspunkte wurden vernachlässigt. Damit entstand ein Auto, welches eine kantig, eckig und glattflächige Form erhielt und nur als Zweitürer mit Heckklappe erhältlich war. Die Ausstattung wurde auf das absolute Minimum reduziert, was man zum Beispiel an den Sitzen deutlich erkennen kann, die nur aus bespannten Stahlrohrrahmen bestehen beziehungsweise bestanden haben. Der einzige Luxus war das Faltdach, welches zu einem Aufpreis mitbestellt werden konnte. Der Fiat Panda konnte so zu einem günstigen Preis angeboten werden, der besonders für die Geringverdiener, zum Beispiel Studenten, interessant war. Wie man an den Verkaufszahlen erkennen kann, wurde der Panda gerade durch seine einmalige "Kastenform" und die spartanische Ausstattung auf dem Automarkt zu einem sehr beliebten Auto für Kurzstrecken oder die Stadt.
Seit 2003 vertritt der Fiat Panda mit der neuen Generation Nuova Panda eine völlig neue Klasse auf dem Automarkt, die mit dem ursprünglichen Modell nur noch den Namen Panda gemeinsam hat. Das Design hat sich völlig verändert. Es handelt sich zwar noch immer um eine relativ eckige Form durch das Hochdach, aber die abgerundeten Kanten und die peppige Gestaltung der Karosserie, geben dem Panda ein völlig neues Auftreten. Außerdem wurde wesentlich mehr Wert auf die Ausstattung und den Komfort gelegt, was auf dem Automarkt sofort sehr gut angenommen wurde und dem Panda schon ein Jahr nach Erscheinen die erste Auszeichnung brachte.

Technik und Motoren


Ursprünglich war der Fiat Panda mit relativ leistungsschwachen Motoren ausgestattet. Die ersten sechs Produktionsjahre gab es den Motor mit 22 kW (30 PS), 25 kW (34 PS) und 33 kW (45 PS). 1986 wurden die Motoren überarbeitet und durch Fire-Motoren ersetzt, die es bis 1.1 Liter Hubraum und 40 kW (54 PS) gab. Zusätzlich gab es den Dieselmotor mit 1.3 Liter Hubraum und 27 kW (37 PS). Heute ist der Nuova Panda nur noch als Fünftürer erhältlich. Seit 2010 wird er auf dem Automarkt mit einem Benzinmotor mit 1.2l und 51 kW (70 PS), Dieselmotor mit 1.3l und 55 kW(75 PS) oder Erdgas fähigem Motor mit 1.4l und 51 kW (70 PS) oder 57 kW (77 PS) angeboten. Vom Verbrauch liegt das Erdgasfahrzeug mit einem Verbrauch von 4,2l auf 100km eindeutig vor dem Benzinmotor mit 6,2l auf 100km. Eine besondere Variante ist der Panda 4x4, der geländegängig konstruiert wurde und über einen zuschaltbaren Allradantrieb verfügt.